T-22 medium

    • N´abend. Eben festgestellt, dass es noch keinen Thread zu diesem Panzer gibt. Da ich ihn in den letzten Tagen in die 100 Gefechte gefahren hab und ihn auch sonst aktiv im 10er Turnier spiele, hier ein kleines Review:



      Der T-22 medium (Legendäre Tarnung T-22 Uncatchable) ist ein Stufe X Sammlerpanzer der Russen. Er kam zuerst zum Weihnachsjahrmarkt 2018/19 raus und war zuletzt in sündhaft teuren Kisten erhältlich.

      Fangen wir am besten mit dem an, womit er heraussticht: Der Panzerung.
      Wenn ich die Eigenschaften der Panzerung zusammenfassen müsste, würde ich sagen, dass es eine Kombination aus dem Turm des T-62A, der Seitenpanzerung eines IS-7 und der Frontpanzerung eines IS-3 ist. Kombiniert mit der Geschwindigkeit des Object 140. (Dazu später mehr). Die Frontpanzerung kann mit 220+ mm Pen einfach durchschlagen werden. Der Turm bietet frontal dagegen keine Weakspots. Die Besonderheit ist aber die seitliche Schottpanzerung, die im richtigen Winkel so gut wie jede Granate abfängt. Sei es die 100 mm Granate eines anderen Russenmeds oder die AP eines 183ers. Die Besonderheit ist die V-Form der Wanne und die darüberliegende Schottpanzerung, sodass man nie einen 90° Winkel auf die Seite hat. HEAT kann man gegen diese Schottpanzerung eigentlich vergessen. Auch die Heckpanzerung hat diverse Winkel drinnen sodass auch sicher erscheinende Schüsse in Schottpanzerungen gehen oder schlichtweg abprallen können. Auch ist ein seitlicher Treffer in die Kettenräder nicht immer garantierter Schaden, da man nur in bestimmten Winkeln Panzerung dahinter findet.

      Zur Kanone gibt es nicht viel zu sagen. Am Ende des Tages ist es mehr oder weniger eine Object 140 Kanone mit leichten Unterschieden bei Genauigkeit und Reload.

      Die Mobilität würde ich auch mit einem Object 140 vergleichen. Das Fahrgefühl ist fast identisch.

      Am Ende macht den T-22 halt vor Allem diese Troll-Armor in Kombination mit der Geschwindigkeit und der DPM so stark. Vor Allem in 1 vs 1 Fights, wo es um jeden Schuss geht, hat der T-22 einen enormen Vorteil, da der Gegner sicher gewähnte Schüsse in die Seitenpanzerung versetzt. Im 1 vs 1 gegen einen anderen Russenmedium entscheidet jeder durchschlagende Treffer über Sieg und Niederlage. Aber auch im Stellungskampf kann sich dieser Panzer hervorragend behaupten. Der starke Turm kombiniert mit der guten Gundepression vom Object 140 erlaubt einem brutale Hulldownkämpfe gegen andere Heavys und Mediums. Die Seitenpanzerung erlaubt auch in gewissem Maße das Sidescraping gegen 10er TDs. Im Reversed Sidescraping ist das Teil beinahe unpenetrierbar. Wenn nicht sogar gänzlich unpenetrierbar.

      Und eben das, dass er eigentlich alles kann, macht ihn zu einem der momentan stärksten Stufe X Panzer. Klar wird es Gegner geben, die wissen, dass sie nur in die Front schießen müssen. Die werden euch dann vielleicht auch weh tuen. Aber die große Masse weiß nicht, wie man mit dem Panzer umgeht. Dieser Panzer ist mehr oder weniger momentan der perfekte Counter gegen so ziemlich alles. Nur vor dem E 50 M und dem Progetto 65 habe ich in dem Teil momentan noch Respekt.

      Eigentlich sollte man auch von selbst draufkommen, dass man nicht das jeweils Beste von Object 140 und T-62A vereinen und dann noch ne bessere IS-7 Schottpanzerung dazupacken kann, ohne dass das Ding komplett unbalanced wird. Aber für Wargaming scheint es sich wohl zu rentieren. Immerhin hat der T-22 medium im August einen Silent Nerf erhalten, weil WG eine Panzerungsmechanik geändert hat, die die seitliche Schottpanzerung abgeschwächt hat. Sie hält nicht mehr so viel ab, ist aber immer noch saustark.

      Womit ich zu meinem Fazit komme: Der T-22 medium ist eigentlich grade das Non-Plus-Ultra, was man momentan auf Stufe X fahren kann, aber leider nur für die zahlenden Spieler erhältlich. Ein Fakt, der mich persönlich schon triggert… Definitive Kaufempfehlung für jeden, der gut und gerne auf der Stufe spielt… Aber nicht zu den Preisen… Und erst recht nicht in Kisten…

      Mfg, LAB.
    • „Unsportlich“

      Also, ich habe den T-22 bislang nicht, sondern erlebe ihn immer nur aus der Gegnerperspektive. Er ist krass OP durch seine übermäßig trollige Panzerung, die die unmöglichsten Abpraller ermöglicht. Selbst die größten Noobs und Bobs werden damit oftmals kaum besiegbar. Ich finde das sehr unfair.

      Echte Schweinerei, die Karre. Ähnlich broken wie seinerzeit der Ke-Ni Otsu. Nur halt auf Stufe X.

      Ich glaube, selbst wenn es sie irgendwann mal wieder zu kaufen geben sollte, ich würde ihn mir alleine deswegen nicht kaufen. So was macht das Spiel kaputt.

      Ich gebe den T-22-Fahrern, wann immer ich kann, grundsätzlich am Ende des Gefechts eine Bewertung als „unsportlich“. Auch wenn es nichts nützt.
    • mad_one_one wrote:

      „Unsportlich“

      Also, ich habe den T-22 bislang nicht, sondern erlebe ihn immer nur aus der Gegnerperspektive. Er ist krass OP durch seine übermäßig trollige Panzerung, die die unmöglichsten Abpraller ermöglicht. Selbst die größten Noobs und Bobs werden damit oftmals kaum besiegbar. Ich finde das sehr unfair.

      Echte Schweinerei, die Karre. Ähnlich broken wie seinerzeit der Ke-Ni Otsu. Nur halt auf Stufe X.

      Ich glaube, selbst wenn es sie irgendwann mal wieder zu kaufen geben sollte, ich würde ihn mir alleine deswegen nicht kaufen. So was macht das Spiel kaputt.

      Ich gebe den T-22-Fahrern, wann immer ich kann, grundsätzlich am Ende des Gefechts eine Bewertung als „unsportlich“. Auch wenn es nichts nützt.
      Er ist ein Teil des Spiels. Deal with it. Ich bringe diese Leute gerne mit den Schüssen durch die Oberwanne auf den Boden der Tatsachen zurück. Oder ich sitze selber drin.
    • Der T22 ist in erster Linie dann richtig stark, wenn er von einem guten Spieler gespielt wird, der den Turm richtig einsetzt und den Seitenpanzerung effektiv nutzt.
      Bin von dem schon öfter nass gemacht worden, fast immer waren das aber Spieler, die mich wohl auch im STB, E50, Progetto und neuerdings ja auch T62 platt gemacht hätten.
      Ich finde den oben gebebenen Hinweis auf konsequentes Zielen auf die Pikenose sehr hilfreich. Hier bounct recht selten etwas.
      Sicher ein starker Panzer aber ob der wirklich so OP ist, wage ich zu bezweifeln.
      Da find ich den 8er WZ wesentlich unangenehmer, da dieser fast alles kann und somit auch recht schlechte Spieler (um die 50%) ziemlich aufwertet.
      Bin mir nicht so sicher, ob dies der T22 mit einem 50% Spieler auch macht.
      Aber was weiß ich denn schon ... :announce: 8)
      Gute Nacht
    • Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Ich habe mich auch (mal wieder) von den blöden Kisten hinreißen lassen. Den wollte ich schon immer haben. Und da WG den nur in Kisten anbietet, habe ich Goldtaler in die Hand genommen. Nach rund 20 Tsd Gold sprang er dann endlich raus.

      Als Gegner habe ich den immer ziemlich stark empfunden. Aber, eine pay to win Maschine ist das nicht. Das Ding kann, wenn richtig gewinkelt, extrem stark sein. Und das ist das, was viele nicht können. Ich habe dafür auch anfangs echt geblutet, bis ich kapiert habe, dass das keine "Ich fahr mal eben drauf los" Kiste ist. Wenn man seine Position gefunden hat, der Gegner richtig steht und man die dpm nutzen kann, dann kann der echt auch Frust beim Gegner erzeugen.

      Ich finde ihn sehr schwer zu fahren. Erzeugt auch zuweilen Frust, aber man kann auch mit ihm glänzen. Aber das man den unbedingt haben muss, kann ich nicht bestätigen. Die ersten 30-40 Spiele habe ich total verpackt. Heute war das gut. Insgesamt gehen meine Ergebnisse mit dem i.O. Ich denke, das kann man mit dem T-62 auch einfahren. (Wobei ich den nicht mehr fahre, den habe ich vor Jahren zu Noob-Zeiten komplett versaut ;)

      Zu den Kisten: Das ist immer wieder verlockend für mich, obwohl ich mir heute sage: "Nie wieder ne Kiste kaufen", weiß ich auch, dass ich wohl nächstes Mal wieder nicht widerstehen kann. Ich hoffe, ich lerne dazu. Die 5% Drop-Chance ist ja noch OK, aber der Rest des Inhalts der Kisten ist einfach nur erbärmlich. Booster ohne Ende, die man nicht braucht. Das sollte WG mal ändern.
      Mind your manners...!

      The post was edited 1 time, last by ktm400_2015 ().

    • Um ehrlich zu sein stören mich die paar T-22 nicht so sehr in den Randoms, dafür sind sie glücklicherweise doch zu selten. Das absurde an solchen übertrieben starken Tier X Panzern ist schlussendlich, dass man damit auch die CW Szene kaputt macht. Ich sehe es bei unserem CW squad: ohne T-22 kann man höchstens noch Heavy fahren und es gibt sogar Taktiken die explizit nur mit dem T-22 funktionieren. Vielleicht will man mit dem ganzen Geld, dass die CW Spieler für T-22 Kisten ausgeben, die Preisgelder vom Twister Cup kompensieren. :sceptic:
      Meiner Meinung nach sollten sowieso Premiumpanzer von Turnieren ausgeschlossen sein. Zumindest Turniere sollten ein Medium sein, wo das beste Team gewinnt und nicht dasjenige mit dem dicksten Geldbeutel. Es gibt genug tolle Techtree tanks und gerade die tieferstufigen Turniere (*hust* Tier 8*) würden meiner Meinung nach sehr profitieren.

      Ansonsten bleibe ich meinem Prinzip treu, keine Kisten zu kaufen. Ich investiere ja auch kein Geld in Nordkorea...



      Viel zu verschnitzelt um alleine zu sein.
      Ich habe mein HESH zurück! :*
    • Wenn man sich die Premiumfahrzeuge ansieht, dann sind die in der Summe tendenziell klar stärker als die Pendants vom TechTree. Und das ist ja auch ein wenig nachvollziehbar, dass wenn man viel Geld für ein Premiumfahrzeug ausgibt, dass der dann auch was taugen soll. Wobei klar stärker ja immer in erster Linie vom jeweiligen Fahrer abhängt.

      Dann wäre es doch mal wünschenswert, dass die TopClans mit gutem Beispiel voran und komplett ohne Premiums an den Start gehen. Und das auch im Vorwege über die jeweiligen Kanäle ankündigen. Sich klar dazu bekennen und alle Premiumpanzer aus der Garage schmeißen. Das könnte das Ansehen sicherlich extrem steigern, wenn man es dann ohne Premiums auf Siegertreppchen schaffen würde. WG wird hier sicher keine Hand anlegen und das für die Clans regeln. Warum auch? Das ist DIE Einnahmequelle bzw. Werbung für die, wenn die teuren Panzer von Topspielern op performt werden.
      Ich habe mal bei einigen Topclans in die jeweiligen Garagen geschaut, und da ist natürlich nicht ein Clan gänzlich ohne dabei. Eher im Gegenteil. Da will natürlich jeder mit dem "stärksten" Gefährt an den Start gehen, um nicht benachteiligt zu sein.

      Ich bin der Meinung, dass es ganz ohne Premiumpanzer nicht geht. Das hat ja schon allein etwas mit Crediteinkommen zutun. Und auch mit: "Ist es mir das wert, oder nicht?!?" Es gibt halt Spieler, die haben alle Panzer in Garage, und werden auch wieder zuschlagen, wenn es neue Panzer gibt. Egal, ob die für Credits oder € zu haben sind. Und das ist völlig OK so.

      Der T-22 war bisher, und wird wohl auch künftig, nur in Kisten zu haben sein. Aktuell gibt es den ja wieder in Containern mit Kisten zu kaufen....
      Mind your manners...!

      The post was edited 2 times, last by ktm400_2015 ().

    Partner & Sponsoren