Militärische Ehre

  • Bewertung der Spieler durch Spieler unmittelbar nach Gefechtsende
    "Ihr strengt euch an, versucht euer möglichstes und schlagt euch wacker für fast volle sieben Minuten. Ein einziger Gegner ist übrig und er braucht wenn es hochkommt gerade einmal einen Schuss. Doch euer letzter Verbündeter steht gemütlich in der Basis und denkt nicht einmal daran, diese zu verlassen. Irgendwann holt sich der Gegner seinen geschenkten Abschuss ab, fährt sein Team zum Sieg und ihr seid die Verlierer. Kommt euch das bekannt vor?
    Oder der andere Fall: mehrere Gegner haben den letzten Verbündeten eingekesselt. Er kämpft wie ein Löwe, hält die Flagge des Teams hoch und schaltet einen Gegner nach dem anderen aus. Natürlich wird er mit Kreditpunkten, Erfahrung und Auszeichnungen überhäuft. Und doch hat er diesen Sieg auch für euch eingefahren und da wünscht man sich, man könnte sich bei solchen Spielern bedanken.
    Die militärische Ehre, ein System mit Lob und Beschweren im Update 3.9, erlaubt euch, andere Spieler zu bewerten. Wie genau? Das erfahrt ihr im folgenden Text. (Hier geht's zur Diskussion)

    Fünf Sterne

    Die militärische Ehre wird in jedes Spielerprofil aufgenommen und anfangs auf drei Sterne festgelegt. Die Skala ändert sich stetig durch die Bewertungen anderer Spieler und reicht von 0 bis 5 Sterne.



    Eure militärische Ehre ist die Grundlage für die Berechnungen des neuen Systems – je höher der Wert, desto besser. Spieler mit mehr Sternen:
    • können die Handlungen anderer Spieler häufiger bewerten,
    • haben mehr Einfluss mit Ihrem Lob und Ihren Beschwerden,
    • werden weniger durch andere Bewertungen beeinfluss.
    Für Spieler mit weniger Sternen gilt das Gegenteil.
    Die militärische Ehre basiert auf den Wertungen der letzten Tage, und nicht auf den Bewertungen insgesamt. Das heißt, sie tendiert stets zu 3 Sternen und wird regelmäßig diesen Wert wiedererlangen.
    Da die persönliche Wertung keinen großen Zuspruch gefunden und dennoch den prominentesten Platz im Spielerprofil eingenommen hat, haben wir uns dazu entschieden, diese komplett zu verstecken und durch die militärische Ehre zu ersetzen. Eure Gefechtsstatistiken haben keinerlei Einfluss auf eure militärische Ehre.

    Den "Like"-Button klicken

    Für einen kurzen Zeitraum nach einem Zufallsgefecht, d. h. wenige Minuten danach, könnt ihr Spieler loben oder euch über sie beschweren. Im Teamreiter gibt es ein „Daumen hoch“-Symbol neben jedem Gefechtsteilnehmer. Wenn ihr darauf klickt, könnt ihr die Leistung des entsprechenden Spielers bewerten und einen Grund für das Lob oder die Beschwerde auswählen. Bestätigt wird die gewählte Bewertung durch einen Klick außerhalb des Pop-up-Fensters.



    Wie viele Bewertungen ihr an einem Tag abgeben könnt, hängt vom Wert eurer militärischen Ehre ab:
    • 5 Sterne – 4 Lobe und 4 Beschwerden
    • 4 Sterne – 3 Lobe und 3 Beschwerden
    • 3 Sterne – 3 Lobe und 2 Beschwerden
    • 2 Sterne – 2 Lobe und 1 Beschwerde
    • 0 oder 1 Stern – 0 Lobe und 0 Beschwerden
    Diese werden jeden Morgen zusammen mit den Aufträgen und dem 2x-Erfahrungsmultiplikator zurückgesetzt. Die Spieler erhalten entsprechend ihren Sternen Lobe und Beschweren. Nicht verwendete Lobe und Beschwerden verfallen.
    Verfügbare Bewertungen können im Spielerprofil eingesehen werden.

    Mit dem würd' ich abhängen!

    Vier verschiedene Arten von Lob gibt es für Spieler:

    "Höflicher Spieler"
    Wenn euch ein Spieler einen Tipp gegeben hat oder euch einfach zuvorkommend behandelt hat, könnt ihr euch so bei ihm bedanken.

    „Teamspieler“
    Für einen Verbündeten, der kompetent im Gefecht gehandelt hat, z. B. euch gegen eine Überzahl an Gegnern unterstützt hat oder euch mit seiner Wanne geschützt hat. Er weiß, was Teamplay bedeutet.

    „Effektiver Spieler“
    Kämpft man tapfer gegen eine Übermacht, kann man leicht den Beitrag eines Verbündeten zum Sieg übersehen. Sieht man also in den Ergebnissen einen Spieler mit 8000 Schadenspunkte und der Medaille „Held on Raseiniai“, kann man ihn für diese außerordentliche Tat loben.
    „Würdiger Gegner“
    Solche Spieler sind bewundernswert! Man steht sich gegenüber, es fällt schwer, vorherzusagen, wer den anderen überlisten wird: ob man über die gesamte Karte manövriert oder die gegnerische Basis erobert. Das macht ein Gefecht noch spannender!


    Diese Lobe haben einen positiven Effekt auf die militärische Ehre. Damit Freunde, Zugkameraden und Clanmitglieder sich nicht gegenseitig mit Sternen überhäufen können, ist der Einfluss dieser Lobe deutlich reduziert.

    So ein @#$%^&!

    Folgende Beschwerden beeinflussen die militärische Ehre negativ:


    „Unsportliches Verhalten“
    Der Spieler behindert Teamkameraden, rechtzeitig Stellungen zu beziehen, versperrt die Feuerlinie in den wichtigsten Momenten und blockiert ihren Rückzugsweg, wenn sie aus der Deckung spähen. Es macht wirklich keinen Spaß, wenn jemand solche Dinge tut, statt den Gegner zu bekämpfen.

    „Inaktivität im Gefecht“
    Eine uralte Frage: warum gehen sie ins Gefecht, wenn sie nicht kämpfen wollen? Das muss angeprangert werden!

    „Beleidigendes Verhalten“
    Beim Spielen will man sich entspannen und nicht Beleidigungen lesen. Derart unhöfliches Verhalten kann man jetzt melden.



    Leider konnten wir die Beschwerden über den gegnerischen Teamchat noch nicht für Update 3.9 fertigstellen, diese kommen aber definitiv nach. Ohne sie fühlt es sich einfach nicht richtig an.

    Weiter gibt es automatische Beschwerden, die unter gewissen Umständen aktiviert werden:


    „Verpasste Turniergefechte“
    Euer Team hat sich für ein Turniergefecht vorbereitet, konnte aber nicht teilnehmen, da nicht genug Spieler vorhanden waren. Wer nicht erscheint, verliert militärische Ehre.


    Sperren durch Moderatoren und den Kundendienst.
    Die militärische Ehre eines Spielers wird verringert, wenn sie aufgrund von Verletzungen der Spielregeln gesperrt werden.

    Warum braucht ihr das?

    Viele Spieler haben sich ein Beschwerdesystem im Spiel gewünscht. Daher haben wir eine erweiterte Version eingeführt: Spieler können nicht nur Beschwerden gegen andere Spieler einreichen, sie können diese auch loben.
    Loben ist recht einfach: ihr bestimmt zuverlässige Spieler, schützt diese vor Neidern und gebt ihnen bestimmte Autoritäten – die Meinung von Spielern mit besserem Ruf hat mehr Gewicht.
    Beschwerden können zu einer automatischen Bestrafung der Spieler führen, die aber nicht sofort greift. Eine einzige Beschwerde hat alleine kaum Wirkung. Erhält man eine Beschwerde, passiert einem nichts. Die militärische Ehre fällt nicht auf einen Stern, es gibt keine Einschränkungen und man wird kaum Einschränkungen bemerken. So ist man vor versehentlichen Beschwerden und böswilligen Spielern, die das System missbrauchen, geschützt. Kurzum, Unschuldige müssen nicht leiden.


    Die Macht einer Beschwerde hängt von der militärischen Ehre und der Anzahl gespielter Gefechte des sich beschwerenden ab. Erfahrene Spieler haben mehr Einfluss als Neulinge.
    Beschwerden haben kumulative Wirkung. Zunächst wird die eingereichte Beschwerde geprüft. Bestätigte Beschwerden beeinflussen die militärische Ehre. Häufen sich derartige Beschwerden, erhält der Spieler eine Verwarnung. Sammeln sich weiterhin Beschwerden gegen den Spieler, erhält der Spieler eine Strafe:
    • Für Provokationen: Chatsperre für 3 Tage
    • Für unsportliches Verhalten in Gefechten: Gefechtssperre für 1 Stunde
    Die einstündige Gefechtssperre ist ein Teil des Systems der militärischen Ehre und dient als zusätzliche Maßnahme zu unseren regelmäßigen Überprüfungen. Einmal wöchentlich sperren wir Bots und inaktive Spieler. Mit jedem folgenden Verstoß wird die Bestrafung eskaliert und kann zu einer dauerhaften Kontosperre führen.

    Start und Anpassung des Systems

    Update 3.9 ist der Startschuss für die militärische Ehre. Wir legen die Systemparameter anhand gesammelter Statistiken fest. Berücksichtigen wir aber den menschlichen Faktor, können wir das Verhalten des Systems nicht hundertprozentig voraussehen. Daher werden wir das System in Bälde anhand des Spielerverhaltens anpassen und es damit besser und fairer gestalten. Wir empfehlen euch, das Bewertungssystem bestimmungsgemäß zu verwenden – nur so profitiert ihr davon."
    __________
    Quelle: wotblitz.eu/de/news/pc-browser/generalnews/military-honor/

    964 times viewed

Partner & Sponsoren