AMX 50 B

  • Name: AMX 50 B
    Nation: Frankreich
    Klasse: Schwerer Panzer der Stufe 10
    Legendäre Tarnung: Ja (AMX 50 B Veteran)
    Besonderheiten: 120 mm Automatikkanone, Wiegeturm

    Geschichtliches
    Der AMX 50 B ist ein französischer schwerer Panzer mit Wiegeturm und Ladeautomatik, welcher 1951 während des kalten Krieges als Antwort auf die russische IS Reihe entwickelt wurde, als sich abzeichnete, dass die 90 mm Geschütze des ARL 44 und des AMX M4 mle. 45 nicht gegen die IS Reihe bestehen würde. Der Entwurf wurde nach dem Bau eines Prototypen aufgrund des hohen Gewichts und der Untermotorisierung verworfen.

    Der Panzer in WoT Blitz
    Der AMX 50 B ist der abschließende 10er Panzer des einzigen französichen Forschungsbaumes in WoT Blitz. Er zeichnet sich durch seine für einen schweren Panzer hohe Geschwindigkeit und der starken Autoloader Kanone aus. Allerdings lässt die Panzerung sehr zu wünschen übrig

    Feuerkraft
    Die Kanone ist eine von zwei bemerkenswerten Elementen des AMX 50 B. Genauso wie schon beim T57 Heavy Tank verschießt sie in sehr kurzen Abständen von 3 Sekunden drei 120 mm Granaten. Das Magazin lädt anschließend rund 22 Sekunden lang nach. Die Kanone hat 257 mm Durchschlag auf der AP Munition und als Premiummunition APCR an Bord.

    Panzerung
    Die Panzerung ist das eine Merkmal des AMX 50 B, auf das man sich besser nicht verlässt. Lediglich die Wanne ist frontal unverwundbar. Seitlich hingegen jedoch aus jedem Winkel zu durchschlagen und bei optimalem Winkel auch für HE Munition verwundbar, weil zu einem Drittel nicht durch die Kette geschützt. Der Turm kann frontal überall durchschlagen werden. Lediglich die Kanone kann mal den ein oder anderen Abpraller provozieren.

    Mobilität
    Die Mobilität ist ein herausstechendes Merkmal der AMX Reihe, welches vom AMX 50 B auf die Spitze getrieben wird. Die 50 km/h Höchstgeschwindigkeit werden schnell erreicht und können auch bei hügeligem Gelände gehalten werden. In Kurven verliert der AMX aber aufgrund seines hohen Gewichts schnell an Geschwindigkeit. Die Abwehr eines CoD gelingt spielend einfach, dennoch sollte man ihn vermeiden, wenn der Gegner sich nicht mit einem Magazin herausclippen lässt.

    Fazit
    Ein eher schwierig zu fahrender Panzer, den man erst nach viel Erfahrung mit Autoloadern spielen sollte. Es lohnt sich auf jeden Fall, sowohl den AMX 50 B als auch den T57 Heavy in der Garage zu haben. Beide haben ihre Stärken und Schwächen. Wo der T57 ein guter Allrounder hinsichtlich Mobilität, Feuerkraft und Panzerung ist und aufgrund dessen einfacher zu fahren ist, so ist der AMX doch weit mehr auf seine Geschwindigkeit angewiesen und sollte diese auch ausnutzen.
    Images
    • Bildschirmfoto 2017-04-25 um 19.56.39.png

      561.66 kB, 800×500, viewed 74 times
    • Bildschirmfoto 2017-04-25 um 19.56.43.png

      572.2 kB, 800×500, viewed 76 times

    1,011 times viewed

Comments 2

  • _S1LVER -

    Verstanden. Eintrag aktualisiert. Bei meiner gestrigen Überarbeitung lediglich die Untrerschiede der Kanone zum T57 entfernt und dabei Zahlenwert nicht beachtet. Danke für den Hinweis.

  • __GGEMPIRE__ -

    Mittlerweile hat der Panzer 3,33 Sekunden zwischen den Schüssen. Bitte ändern.

Partner & Sponsoren