IS-6 - Der sowjetische Held

    • IS-6 - Der sowjetische Held

      In diesem Guide stelle ich euch den beliebtesten Premium-Panzer in World of Tanks Blitz vor. Der Premium-Panzer beinhaltet eine starke Panzerung, welche unter den rationalen Winkeln projektiert wurde, gute Beweglichkeit, eine flache Silhouette, und einen hohen Alpha-Schaden jedoch leidet er unter mieser Genauigkeit und schwachen Durchschlag.

      Inhalt:
      1. Geschichte
      2. Charakteristiken
      3. Vor- und Nachteile
      4. Munition
      5. Verbrauchsmaterialien
      6. Zubehör
      7. Die Panzerung, die Module und die Weakspots
      8. Die Taktik
      9
      . Das Farmen
      10. Schlusswort


      1. Geschichte
      Der Panzer IS-6 (Objekt 252,253) wurde in einem Forschungswerk No. 100 in Tscheljabinsk im Jahr 1944 entwickelt. Die herausstechende Eigenschaft des Panzers war sein elektromechanischer Antrieb. Am 8. Juni 1944 ist der Auftrag an das Werk rausgegangen die ersten Versuchskonstruktionen und Baupläne von IS-6 vorzuführen. Die Hauptarbeiten waren zum Zeitpunkt bereits schon erledigt. Es ist ein weiteres Forschungswerk dazu gestoßen um die Arbeiten zu beschleunigen, deswegen wurden die letzten Arbeiten in dem anderen Forschungswerk vollbracht. Im Herbst 1944 wurde die ersten zwei IS-6 Panzer nach Kubinka verschickt, damit man dort diese testet und mit anderen schweren Panzern von verschiedenen Panzerfabriken vergleichen kann.
      Die Panzer konnten sich nicht beweisen, denn die Panzerung war schlechter als bei dem „Objekt 701“, jedoch die Feuerkraft und die Dynamik waren sind besser. „Objekt 252“ mit dem mechanischen Antrieb, hat außer der etwas besseren Panzerung keine Vorteile gegenüber den anderen schweren Panzern gehabt. Der elektromechanische Antrieb von dem „Objekt 253“ sollte die Steuerung des Panzers um ein deutliches erleichtern und die Dynamik erhöhen. Das geschah aber nicht, weil die Masse des Panzers und des elektromechanischen Antriebes viel zu schwer war. Der Antrieb war zu dem auch nicht sicher genug. Die Konstruktion war viel zu sperrig dazu hat das Kühlungssystem zu viel Leistung geraubt. Weitere Arbeiten an diesen Prototypen wurden eingestellt.

      Die beiden IS-6 Prototypen:



      2. Charakteristiken


      3. Vor- und Nachteile
      Vorteile:
      • Hoher mittlerer Schaden (Alpha-Schaden)
      • Gute Beweglichkeit
      • Eine gute Panzerung Vorne, an den Seiten, sowie im Heck
      • Besitzt Schottpanzerung
      • Flache Silhouette
      • Hoher DPM
      • Bevorzugter MM (Dieser Panzer kommt nicht in die Tier 10 Gefechte, außer ihr seid mit einem Non-Premium Panzer oder einen T34, einen Löwen im Zug)
      Nachteile:
      • Kleiner Munitionslager
      • Niedrige Durchschlagswerte
      • Die Kanone ist sehr ungenau
      • Besitzt vorne an der Wanne eine schwachgepanzerte Luke
      • Der Neigungswinkel der Kanone ist schlecht (-6°)


      4. Munition

      Ich empfehle euch eine große Anzahl an APCR mitzunehmen. Ich versuche diese reichlich mitzutragen, da die AP oft uneffektiv gegen die Gegner auf Stufe 9 ist (sogar mit den schweren Panzern eurer Stufe wird man Probleme bekommen diese durchzuschlagen). Die HE eignet sich als Finisher, wenn der Gegner ca. 100 oder weniger Strukturpunkte hat. Ich Empfehle euch so einen Munitionslager zu haben:

      5. Verbrauchsmaterialien
      Vielzweck-Wiederherstellungspaket: Ist sehr hilfreich in einem Gefecht, denn dieser heilt die Besetzung, löscht das Feuer und repariert alle Module. (Jede 60 Sekunden einsetzbar).Adrenalin: Erhöht die Nachladegeschwindigkeit für 30 Sekunden.
      Bufffood: Verbessert die Besatzungsfähigkeiten um 10% (Sichterweiterung, verkürzt den Cooldown, verbessert die Wendigkeit). Hält das ganze Gefecht.
      Einfacher Repkit: Falls ihr euch gegen Bufffood entscheidet, dann gibt es eine Möglichkeit diesen Repkit mitzutragen, damit könnt ihr güngstiger eure Kette reparieren.
      Einen Feuerlöscher braucht ihr nicht extra, denn der Panzer brennt sehr selten und ihr den Brand mit dem Vielzweck-Wiederherstellungspacket löschen könnt.



      6. Zubehör
      Das Wichtigste: Ihr müsst euch zuerst den Ansetzer kaufen (Kosten: 350.000 Credit Points), dieser verringert den Cooldown um die weitere 10%, was sich positiv auf unseren DPM auswirkt.Als nächstes müsst ihr euch den Waffenrichtantrieb kaufen (Kosten: 350.000 Credit Points), dieser verkürzt eure Zielerfassung um 10% - Erfasst das Ziel schnell, beschießt das Ziel und sofort zurück.
      Zum Schluss kauft euch die verbesserte Lüftung (Kosten: 350.000 Credit Points), welche euch den Bonus (+5%) für die Teamfähigkeiten gewährt.
      Optiken empfehle ich euch nicht zu kaufen.
      Als alternative könnt ihr den verbesserten Waffenrichtantrieb gegen der Reparationskasten zu ersetzen oder die verbesserte Lüftung gegen den Stabilisator. Bei der ersten Alternative, empfinden manche Spieler die schnellere Reparation wichtiger. Und bei der Zweiten Alternative vermindert ihr eure Zielerfassung um noch ein weiteres Stück (In Kombination mit Waffenrichtantrieb effektiv).



      7. Die Panzerung, die Module und die Weakspots
      Ganz wichtig: IHR MÜSST DIESEN PANZER IMMER ANWINKELN, denn dadurch erhöhen sich die Panzerungswerte und es wird schwerer sein eure Panzerung zu penetrieren. Auf diesem Bild seht ihr die Panzerungswerte: Gelbe Zahlen entsprechen den „Papierwerten“ und die türkise Zahlen entsprechen den Werten im angewinkelten Zustand.



      Die Weakspots:
      Vorne in dem oberen Teil der Wanne gibt es eine Luke, welche man leicht anvisieren kann, sowie der untere Teil der Panzerung, welcher zwar eher schmal ist, jedoch trotzdem einfach anzuvisieren ist. Im vorderen Teil des Turmes hat der IS-6 gewisse „Backen“ welche sich leicht penetrieren lassen.
      Im folgenden Bildern seht ihr alle frontalen und hinteren Panzerungswerte + ihre Winkel im Detail:



      Alle wichtigen Module befinden sich im hinteren Teil des Panzers, wenn man euch von diesen Seiten erwischt, dann rechnet mit Modulschaden. Im hinteren Bereich des Turmes sowie unter dem Turm in der Wanne befindet sich euer Munitionslager.
      Blaue Farbe - Module

      Lila Farbe - Besatzung


      Noch etwas über Abpraller und Treffer:
      Ich glaube die meisten von Euch wissen das. Damit die Berechnungen von Treffer leichter zu berechnen sind, wird der Winkel und die Geschwindigkeit „idealisiert“. Alle Treffer, die auf eine Panzerung, welche über einen 70° Winkel gedreht wurde, trifft, dann gilt der Treffer als Abpraller. Ausnahme: Die Panzerung ist dreimal dünner als der Kaliber der Granate und der Winkel bei dem Treffer größer als 8° ist.


      8. Die Taktik
      Dieser Panzer ist eine Frountsau. Das sagt eigentlich alles. Ein totales No-Go ist eine Camper-Taktik bzw. eine Fernkampf-Taktik, denn der geringe Wert von unserem Durchschlag nimmt mit der Distanz ab. Wir haben eine gute Dynamik, zwar ist die maximale Geschwindigkeit „nur“ 30 kM/h, diese wird aber sehr schnell erreicht. Als High-Tier eignet sich folgende Taktik:Schnell auf den Heavy-Weg, in der ersten Reihe, die Schlüsselposition zu erreichen. Ist dies getan sollte man mit der Sidescrapping-Taktik (angewinkelt aus einem Versteck rausfahren) den Gegner Stück für Stück auseinander nehmen.
      Als Low-Tier ist die Taktik eigentlich fast dieselbe, nur empfehle ich euch die Dickschiffe vor zu lassen, denn diese haben in der Regel bessere Panzerung und stärkere Kanonen. Ihr fungiert dort als Supporter. Hier ist es wichtig nicht mit dem Einsatz der Premium-Munition zu geizen, wenn ihr genug Schaden austeilt wird es sich auch auszahlen, da ein Premium-Panzer Stufe 8 ein sehr hohes Einkommen hat.
      Meine Empfehlung: Fährt diesen Tank immer mit einen anderen IS-6 im Zug, einer von euch muss den Gegner markieren. Wenn man es zusammen rechnet wird euer Zug pro Schuss 800 Einheiten an Schaden verteilen d.h. innerhalb zwei Schüsse werdet ihr jeden Gegner eurer Stufe kleinbekommen.


      9. Das Farmen:
      Hier ein paar Screenshots von den möglichen Einnahmen mit diesen Tank



      10. Schlusswort
      Dieser Panzer ist total Noob-Sicher, denn wenn ihr euch zu den Anfängern bzw. zu den schlechteren Spielern zählt, wessen Statistik total versaut ist empfehle ich euch niemals in den High-Level-Bereich zu wagen und lieber im Sandkasten bis Stufe 4 weiterspielen, wenn ihr so oder so einen Premium-Panzer zum Farmen zulegen wollt, den IS-6 zu kaufen. Dieser Tank ist beinahe eine Garantie zur Steigerung Euerer Statistik. Der IS-6 war mein erster Premium-Panzer und dieser hat mich mit seinem Farm und dem Fun, welchen ich beim Spielen bekomme, zufriedengestellt. Ich kann ihn nur weiterempfehlen.

      The post was edited 3 times, last by AlexMorphium ().

    • @AlexMorphium vielen Dank für deinen IS-6 Guide, der ja mittlerweile seit fast einem Jahr existiert.

      Leider scheinen jedoch die meisten Abbildungen nicht mehr sauber verlinkt zu sein und sind nicht mehr einsehbar. Kapitel 7 ist somit fast unbrauchbar.

      Frage: Wäre es möglich den Artikel bei Gelegenheit zu aktualisieren? Will nur ungern auf andere Guides ausweichen. ^^

      Danke und Gruß tsn24
    • Alkmene wrote:

      Ich nehme an, die Verlinkungen sind nur wegen des nicht aktiven Lexikons nicht funktionabel. Insoweit sollte sich das Problem zu gegebener Zeit von selbst lösen.
      Bilder sind leider immernoch nicht verfügbar, das Lexikon funktioniert ja aktuell. Wäre super wenn das jemand aktualisieren könnte, würde mich nämlich interessieren.
      1. Platz FUZ Ringelpiez mit Abschießen 2019
      2. Platz SuperFuz Cup 2017
      3. Platz FUZ-VersusChamp 2017
    Partner & Sponsoren