Das Mäuschen - fett und oho!

    • Das Mäuschen - fett und oho!

      Mit Update 5.5 (November 2018) ist das Mäuschen in den deutschen Forschungsbaum auf der Linie zur Maus eingeführt worden.

      2018-11-15 23.12.25.jpg

      Datenblatt und Panzerungsprofil: blitzhangar.com/en/tank/mauschen

      Deutscher schwerer Panzer auf Sufe IX, Vorstufe zur Maus. Das passt gut, er fährt sich ganz ähnlich wie diese bzw. wie sein unmittelbarer Vorgänger, der VK 100.01. (P), siehe dort VK 100.01 (P). Das heißt, wer zur Maus will, kann hier weiterhin gut üben.

      Also: Untere Frontplatte möglichst verstecken, Chassis möglichst leicht zum Gegner anwinkeln, dann prallt einiges ab. Am Turm gibt es ein paar Schwachpunkte, insbesondere die Kommandantenkuppel, wobei diese immerhin etwas kleiner als beim Vorgänger geraten ist.

      Anders als bei der Maus scheint es zu helfen, den Turm nicht (!) vom Gegner wegzudrehen, sondern ihn weiter halbwegs frontal anzuvisieren, weil sonst die vorderen Turmseiten zu flach und damit verwundbar werden. Ähnlich wie beim Vorgänger. Ist aber nur ein erster Eindruck.

      Der Wagen funktioniert insgesamt eigentlich recht gut. Merklich schneller und agiler als der Vorgänger. (OK, 25 km/h anstatt 20 km/h = immerhin + 25 %!) Mit Panzerung und Kanone kann man gut arbeiten. Als großer Stahlblock gehört er möglichst direkt an die Frontlinie. Kartenkenntnis hilft, ebenso, möglichst ein paar Teammates* in der Nähe bzw. hinter sich zu haben (*OK, das ist ein Schwachpunkt ), damit man nicht so leicht während des langen Reloads flankiert werden kann.

      Leider ist er irgendwie doch ziemlich teamabhängig, was schlecht für meine persönliche Winrate ist. Aber das zieht sich ja derzeit durch alles.

      Ich mag ihn, ebenso wie den Vorgänger.

      Beispiel für ein frühes Panzerass siehe dort:
      Erfolge (Oder: Was habt Ihr heute geschafft?) # 8028

      The post was edited 3 times, last by mad_one_one ().

    • TheChocolateDude wrote:

      Ich rieche Copy-Paste :whistling: :chicken:

      #NoToxic :music:

      Eifersüchtig das Du nicht den ersten Post da lassen konntest? ^^

      Nee quatsch, ich fahre die Maus eher unerfolgreich und freue mich auf die beiden neuen Vorgänger, vielleicht hilft es auf Tier VIII erstmal Maus fahren zu üben, da wie Du richtig angemerkt, der VK 45 nun nicht wirklich prädestiniert ist, als Maus Vorgänger...
    • Also von einem T IX Laien:

      Das Mäuschen macht aktuell noch richtig Spaß.

      Vorausgesetzt es sind nicht alle Roten um dich herum, kann man einiges abprallen lassen. Und damit kann man die Roten auch beschäftigt halten und, ohne selbst zu viel Schaden auszuteilen, doch das Spiel beeinflussen.

      Das Mäuschen hat ja von allen Heavys die geringste DPM, also muss man eben auch anders wirken, als nur mit HP beim Gegner klauen.
    • Moin Panzerfreunde,
      so, habe nun den halben Grind zur Maus hinter mir.
      und ich muss sagen, dass ich eher positiv überrascht bin vom Mäuschen.
      Es ist weniger lahm als befürchtet (es ist aber lahm !!!)
      Die Panzerung ist schlechter als erwartet, aber mit ein wenig Übung macht das Winkeln Spass.
      Man sollte immer ein Auge auf Sidescraping Positionen haben und gleichzeitig sehr gut überlegen ob man beim Anmarsch zur Frontlinie in das Schussfeld von TDs kommt.
      Auf der anderen Seite kann man sich frontal und auf große Distanz auch mal absichtlich in diese Schussfelder begeben. Denn die Weakspots auf Entfernung zu Treffen ist nicht gerade einfach.
      Vorsicht aber ob man Hightier oder Lowtier ist ...
      Was mich eigentlich überrascht hat ist die Gun. Stehend und eingezielt ist sie auch auf Distanz sehr verlässlich.
      Ich werde das Mäuschen aber erstmal parken, da ja ein deutlicher HP Buff im Raum steht.
      Wobei ich eher das Problem hatte zu spät im Kampfgeschehen anzukommen ...
      LG
    Partner & Sponsoren